Einen kurzen Moment, bitte …

Projekt: „Kleine Gärtner – unsere Kinder entdecken den Lerngarten“

Gruppe Osterdeich

Seit März 2020 bestimmt ein winzig kleiner Virus, der Coronavirus, unser Leben. Unsere Kindergruppe wurde geschlossen und hier möchten wir kurz festhalten, was wir in dieser Zeit alles in unserer Kindergruppe und zu Hause erlebt haben.

Der Verein „Gartenparzelle“ stellt seit 2004 eine große Gartenfläche zur Verfügung, die von Einrichtungen genutzt werden können. Es gab einen Wechsel.

Unser Elternverein „Knaddeldaddel“ hat sich für diese Gartenfläche stark gemacht, so dass wir seit März 2020 die große Gartenfläche zum Spielen und zum Bepflanzen von Gemüse, Kräutenr, Blumen und Obst nutzen können.

Den Garten mit allen Sinnen zu spüren und zu erleben ist für uns ein wahres Erlebnis. Unsere Kinder sind von klein auf neugierig und entdeckungsfreudig. Sie wollen alles, was sie auf ihren Wegen begegnen kennen lernen und untersuchen. Diese Neugierde können wir gemeinsam mit unseren Kindern in unserem Lerngarten ausleben.

Ein Garten steckt voller Möglichkeiten. Der Garten ist ein Spielplatz im Freien. Ein Platz, um sich mit dem Wachstum von Kleintieren und Pflanzen zu beschäftigen und auseinander zu setzen.

Begleitet werden wir liebevoll von Wilma. Wilma vermittelt ihr Wissen und ihre Erfahrungen im Bereich „Garten“ gerne an uns und die Kinder weiter.

Im Garten gibt es viel zu entdecken.

Kinder als kleine Gärtner – das ist eine schöne Möglichkeit, die Natur anschaulicher zu erleben. Wir lernen, Verantwortung zu übernehmen, erfahren etwas über Pflanzen, Tiere und Nahrungsmittel und lernen unsere Natur zu schätzen. Was schmeckt besser, als etwas selbst Gepflanztes, dass wir gehegt und gepflegt haben, bis es Früchte trägt?

Viele Gemüsepflanzen benötigen zum Wachsen Kletterhilfen. Eine schöne Idee für Kinder ist ein Bohnenzelt oder Bohnenipi. Für Stangenbohnen gibt es viele Möglichkeiten, Kletterhilfen zu bauen. Oft werden platzsparende Kletterstangen verwendet oder Stangen, zwischen denen Seile / Drähte gespannt sind.

Im Lerngarten können wir beobachten, wie sich unsere Kinder an Grünzeug, bunten Blumen, Pflanzen und kleinen Insekten erfreuen.

Gemeinsames Gärtnern eignet sich hervorragend, um dieser Freude freien Raum zu geben und unseren Kindern auf spielerische Weise einen Bezug zu unserer Natur und zu einer gesunden Ernährung näher zu führen und zu vermitteln. Unsere Kinder können hautnah die Natur erleben, Erfahrungen sammeln, erforschen und experimentieren. Ihre Wahrnehmung gezielt zu schulen, ist dabei eine gute Vorbereitung auf ein lebenslanges Leben.

Kinder lieben es in und mit der Erde zu matschen und verschiedene Gräser, Pflanzen im Garten zu erkunden. Wir haben eine kleine Ecke im Lerngarten eingerichtet, in denen unsere Kinder ungestört spielen können.

Besuch im Lerngarten

Heute ist es endlich es wieder soweit. Wir laufen in den Lerngarten

Bewegungslied: „Spazieren gehen, spazieren gehen …“
( Melodie – Eisenbahn, Eisenbahn )

Spazieren gehen, spazieren gehen, wir wollen heut spazieren gehen.
Richtung Lerngarten, Richtung Lerngarten, in den Lerngarten wollen wir heute gehen.

Autofahrer, Autofahrer, Achtung Autofahrer fahren schnell.
Bitte warten, bitte warten, wir warten am Straßenrand.

Wenn wir in den Lerngarten laufen, fahren wir in unserem Bollerwagen mit. Beim Rondell an der Weser steigen wir aus und laufen den Rest des Weges alleine in den Lerngarten.

Wir haben einen kleinen Weg ins Gebüsch entdeckt und sehen nach, was es zu entdecken gibt. Wir müssen uns ein wenig bücken. Ich folge meinem Freund und wir freuen uns, dass wir Zeit haben, um alles zu erforschen.
Was liegt denn da auf dem Boden. Steine, kleine Steine und was ist das Braune dort.

Könnt ihr sehen, was das ist. Richtig! Ein kleiner Hase hat hier sein Geschäft gemacht. Es sieht so aus, wie in unserem Bilderbuch vom kleinen Maulwurf, der alle fragt: „Wer hat mir auf den Kopf gemacht!“ Könnt ihr euch erinnern.
Nun haben wir es fast geschafft. Wir laufen nur noch in den Weg hinein und sind im Lerngarten.

Jetzt spielen wir an unserem Matschtisch. Den Matschtisch hat eine Mutter von uns für den Lerngarten gebaut. Wir haben uns richtig gefreut, denn wir spielen sehr gerne mit Wasser.

Bewegungslied: „Spazieren gehen, spazieren gehen …“ (Melodie – Eisenbahn, Eisenbahn)

Spazieren gehen, spazieren gehen, wir wollen heute spazieren gehen.
Richtung Kindergruppe, Richtung Kindergruppe, in die Kindergruppe wollen wir wieder gehen.

Überqueren, überqueren, wir überqueren jetzt die Straße.
Langsam gehen, langsam gehen, langsam gehen wir voran.

Bollerwagen, Bollerwagen, der Bollerwagen, rollt durch die Straßen.
Bis er steht, bis er steht, bis wir endlich an der Kindergruppe stehen.